Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Beneteau 40 GT

Beneteau 40 GT

Der Betrieb der Klimaanlage und des E-Herdes dieser Beneteau 40 GT war mangels Generator nur mit Landstrom möglich. Statt einen Generator einzubauen, wurde ein komplettes Victron Energy LiFePO4-System mit maßgefertigter Solaranlage von Solbian Solar verbaut, mit dem die Yacht nun tagelang alle Systeme autark betreiben kann.

Um die hohen Leistungen mit vertretbaren Kabelquerschnitten und Sicherungsgrößen handhaben zu können, wurde trotz des 12V-Systems an Bord eine Victron LiFePO4 Smart mit 25,6V und 200Ah eingesetzt. Die bestehenden Lichtmaschinen laden diese über programmierbare Victron Orion-TR Smart DC/DC-Wandler, die gleichzeitig für eine optimale Ladespannung sorgen und eine Überlastung der Lichtmaschinen verhindern. Die Erweiterung dieses Systems mit 1-2 zusätzlichen Batterien wurde vorbereitet, sodass der Eigner nach der ersten Saison problemlos aufrüsten kann. Das 12V-System des Schiffes wird über einen weiteren Orion-TR Smart realisiert, der aus dem 24V-Netz eine kleine 12V-Batterie lädt.

Ein Victron MultiPlus 24/5000/120 arbeitet nicht nur als leistungsstarkes Ladegerät und als Wechselrichter, der integrierte Transferschalter sorgt auch für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung – wird der Landstrom abgesteckt, übernimmt also sofort der Wechselrichter die Stromversorgung an Bord. Ein weiteres praktisches Feature ist die PowerAssist-Funktion, die verhindert dass der Landstrom-Anschluss über den voreingestellten Wert belastet wird. Ist also an Land beispielsweise eine 10A-Sicherung verbaut, wird der MultiPlus verhindern, dass mehr als 10A bezogen werden. Bei großen Verbrauchern an Bord wird vollautomatisch erst die Leistung des Ladegeräts aktiviert, dann sogar aus der Batterie Strom geliefert um Leistungsspitzen abzudecken. Damit können auch Verbraucher mit großen Spitzenleistungen an einem schwachen Landstromanschluss betrieben werden.

Für die Stromverteilung nach der Batterie sorgt ein Victron Lynx Distributor. Dieser verfügt über eingebaute Verteilerschienen mit vier Sicherungshaltern für MEGA-Sicherungen und kann in einem kompakten Gehäuse sowohl positive als auch negative Kabel bis zu einer Gesamtbelastung von 1000A aufnehmen. Mit eingebaut ist eine elektronische Überwachung der Sicherungen, für deren Nutzung allerdings entweder ein Lynx Smart BMS oder ein Lynx Shunt genutzt werden muss.

Die maßgefertigte Solaranlage am Dach, gefertigt von Solbian Solar, liefert mit einer Spitzenleistung von 508Wp im Sommer ca. 2-3kWh am Tag, ein Victron SmartSolar 100/20 sorgt hier für die optimale Ladung der Batterie. Die Module sind in zwei parallele Strings mit je zwei Modulen verschaltet – so kann das Schiebedach über die vorderen beiden Module geschoben werden, ohne die Leistung der beiden hinteren Module zu beeinträchtigen.

Die Daten sämtlicher Komponenten – inkl. Tank- und Temperatursensoren – laufen am Victron Cerbo GX zusammen, der diese nicht nur auf einem GX Touch 50 grafisch darstellt, er ist auch über das Internet mit dem Victron VRM-Portal verbunden. Über dieses kann der Eigner auf sämtliche Daten zugreifen und erhält Alarme, falls es ein Problem an Bord geben sollte. Weiters können über das Portal unsere Techniker auf das System zugreifen und bei Bedarf Updates aufspielen, Konfigurationen ändern oder Datensätze ansehen.

Der Touchscreen wurde gemeinsam mit Schaltern zur Batterie-Fernbedienung und einem Victron Digital Multi Control zur direkten Steuerung des MultiPlus auf einem maßgefertigten Schaltpaneel befestigt, das die Ausschnitte des zuvor dort werftseitig montierten Scheiber Energiemanagement-Systems zu verdecken.

Technische Daten:
Speicher: 1x LiFePO4 Smart 25,6V/200Ah-a
BMS: VE.Bus BMS
Wechselrichter: MultiPlus 24/5000/120
Monitoring: Cerbo GX mit GX Touch 50
PV-Laderegler: SmartSolar 100/20
PV-Leistung: 508Wp

Verbaute Produkte: