Zum Inhalt springen
-15%

VE.Bus BMS v2

ab UVP 165,60  ab 140,76 

VE.Bus BMS v2

Artikelnummer: n. v. Kategorien: , Schlagwort:

Das VE.Bus BMS schützt jede einzelne Zelle einer Lithium-Eisen-Phosphat (LiFePO4 oder LFP) -Batterie.
Jede einzelne Zelle einer LiFePO4-Batterie muss gegen Überspannung, Unterspannung und Übertemperatur geschützt werden. Victron LiFePO₄-Batterien verfügen über eine eingebaute Zellausgleichs-, Temperatur- und Spannungssteuerung (auf Englisch: Balancing, Temperature and Voltage control daher das Akronym: BTV). Sie werden mit dem VE.Bus BMS über zwei M8 Rundstecker-Kabelsets verbunden. Die BTVs mehrerer Batterien lassen sich miteinander verketten. Weitere Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den technischen Unterlagen zu unserer LiFePO4 Batterie.

Das VE.Bus BMS der nächsten Generation

Das VE.Bus BMS V2 ist die nächste Generation des VE.Bus Batteriemanagementsystems (BMS). Es wurde für den Anschluss und den Schutz von Victron Lithium Battery Smart (LiFePO4)-Batterien in Systemen mit Wechselrichtern oder Wechselrichter/Ladegeräten von Victron mit VE.Bus-Kommunikation entwickelt.

Schützt jede einzelne Zelle einer Victron Lithium Battery Smart

Für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb muss jede einzelne Zelle einer LiFePO4-Batterie vor Über- und Unterspannung sowie vor Über- und Untertemperatur geschützt werden. Die Victron Lithium Battery Smart-Batterien umfassen ein integriertes Zellspannungsmonitoring, einen Zellspannungsausgleich und ein Temperaturmonitoring.
Wenn die Zellenspannung oder die Batterietemperatur außerhalb des zulässigen Bereichs liegt, wird dies über zwei BMS-Kabel mit M8- Rundsteckern an das BMS übermittelt. In einem Mehrbatteriesystem werden die BMS-Kabel der einzelnen Batterien in Reihe geschaltet (Daisy Chain), wobei das erste und das letzte BMS-Kabel mit dem BMS verbunden sind.

Je nach Status der Victron Lithium Battery Smart-Batterie(n) wird das BMS:

  • Ein Voralarmsignal erzeugen, um vor einer drohenden Zellunterspannung zu warnen.
  • Die Invertierung in VE.Bus-Wechselrichtern oder Wechselrichtern/Ladegeräten über VE.Bus deaktivieren und andere Lasten über dieKlemme „Last trennen“ im Falle einer Unterspannung der Zelle deaktivieren.
  • Das Laden in VE.Bus-Wechselrichtern oder Wechselrichtern/Ladegeräten über VE.Bus deaktivieren, VE.Direct- und VE.Can-Solarladegeräte über ein GX-Gerät deaktivieren und andere Ladegeräte über die Klemme „Laden trennen“ im Falle einer Zellenüberspannung, Untertemperatur oder Übertemperatur deaktivieren.

    Kommunikation mit VE.Bus-Produkten

    MultiPlus-, Quattro- oder Phoenix-Wechselrichter werden mit einem Standard RJ45 UTP-Kabel an den Anschluss „MultiPlus/Quattro“ angeschlossen.
    Das BMS deaktiviert die Invertierung im Falle einer Unterspannung der Zelle und das Laden im Falle einer Überspannung oder Übertemperatur der Zelle.

    Kommunikation mit Geräten zur Fernsteuerung

    Ein GX-Gerät (z. B. CerboGX), ein Digital Multi Control (DMC)-Panel oder ein VE.Bus Smart Dongle (einschließlich einer beliebigen Kombination) kann über den Anschluss „Fernbedienungspaneel“ an das BMS angeschlossen werden. Dieses Zubehör kann in Kombination mit dem BMS verwendet werden, um den Schaltzustand des VE.Bus-Wechselrichters oder des Wechselrichters/Ladegeräts fernzusteuern (Ein / Aus / Nur Ladegerät).

    Klemmen für Zusatzeingänge und -ausgänge

    Das BMS verfügt über einen speziellen Stromausgang (GX-Power) für ein GX-Gerät und einen zusätzlichen Stromeingang (Aux-In) für eine externe Gleichstromquelle, z. B. einen Netzadapter. Im Falle einer Systemabschaltung wird das GX-Gerät zur Verhinderung einer weiteren Entladung der Batterie über den Hilfsspannungseingang weiter mit Strom versorgt bzw. vom Netz getrennt.

    Klemmen für die Fernbedienung

    Mit diesen Klemmen kann das BMS ein- oder ausgeschaltet werden. Ist das BMS ausgeschaltet, sind beide Ausgänge potentialfrei. Die Lasten und Ladegeräte sind also ausgeschaltet. Es gibt zwei Klemmen für die Fernbedienung, nämlich „Remote L“ und „Remote H“. Zwischen L und H lässt sich ein ferngesteuerter Ein-/Aus-Schalter oder ein Relais-Kontakt anschließen, um das BMS an- oder auszuschalten. Alternativ kann Anschluss H an einen Batterie-Pluspol oder L an einen Batterie-Minuspol geschaltet werden

    LED-Anzeigen

    Das BMS verfügt über die folgenden LED-Anzeigen:

  • Status (blau): Leuchtet etwa alle 10 Sekunden kurz auf, um den Normalbetrieb anzuzeigen.
  • Temperatur oder Zelle > 4 V (rot): Leuchtet, wenn der Ladungstrennausgang aufgrund von Überspannung oder Übertemperaturder Zelle niedrig ist.
  • Zelle > 2,8 V (blau): Leuchtet, wenn der Lasttrennausgang hoch ist und die Spannungen der Batteriezellen über 2,8 V liegen.
Gewichtn.v.
Abmessungenn.v.
Batteriespannungn.v.
PV-Spannungn.v.
Ladestromn.v.
Leistungn.v.
AC-Eingangsspannungn.v.
AC-Frequenzn.v.
Transferschaltern.v.
Bluetoothn.v.
Schutzklassen.v.
Kommunikationn.v.
DatenblätterBMS Overview
VE.Bus BMS
VE.Bus BMS V2
BedienungsanleitungInverting remote on-off cable
Non inverting remote on-off cable
Skylla-i remote on-off cable
VE.Bus BMS
VE.Bus BMS V2 (HTML5)
VE.Bus BMS V2 (PDF)
Gehäuse AbmessungenVE.Bus BMS
VE.Bus BMS (3D)
VE.Bus BMS (stp)
VE.Bus BMS V2
VE.Bus BMS V2 (3D)
VE.Bus BMS V2 (stp)
System Schema1.6kVA 12V MultiPlus 230V with VE.Bus BMS BMV Cerbo GX Touch 50 Smart BatteryProtects MPPT Orion-Tr smart
3 Phase 5kW24V Quattro-II system VEBus BMS 2xSBP 4x200Ah Li Cerbo GX touch 50 MPPT Generator
3 Phase VE Bus BMS system 5 pin with 3xQuattro and 4x200Ah 24V Li
MultiPlus 3KW 120VAC 12VDC 400Ah Li VEBus BMS generator MPPT BMV CCGX Orion-Tr Smart
MultiPlus 3KW 120VAC 12VDC 400Ah Li VEBus BMS generator MPPT BMV CCGX Orion-Tr Smart Lynx distributor
MultiPlus-II 3kVA 2x120VAC 12VDC 400Ah Li VEBus BMS V2 Cerbo GX touch generator MPPT Orion Tr Smarts.pdf
MultiPlus-II 3kW 120VAC 12VDC 400Ah Li VEBus BMS generator MPPT BMV CCGX Orion-Tr Smarts Lynx distributor
MultiPlus-II 3kW 120VAC 12VDC 400Ah Li VEBus BMS generator MPPT BMV Cerbo Orion-Tr Smarts
MultiPlus-II 3kW 2x120VAC 12VDC 400Ah Li VE.Bus BMS Cerbo GX Touch generator MPPT Orion-Tr Smart
Quattro 5kW 120VAC 12VDC 600Ah Li VE.Bus BMS generator MPPT BMV CCGX Orion-Tr Smart
Quattro split phase 120-240VAC-24VDC setup 600Ah Li VE-Bus BMS generator MPPT BMV CCGX
US Van Manual & Drawing VEBus BMS V2 MultiPlus-II 3kVA 12V 120V 60Hz
US-VAN Drawing VEBus BMS MultiPlus 3KW DMC 400Ah Li Cerbo SBP 100A & 65A SmartShunt MPPT 100-50 OrionTr
VE.Bus BMS example with 3kW 12V MultiPlus 230V
Victron Van - Automotive - Alternator (ds)
Victron Van - Automotive - Alternator (sld)
Victron Van - Automotive - Multi (ds)
Victron Van - Automotive - Solar (ds)
Victron Van - Automotive - Solar (sld)
ZertifikateCertificate Automotive ECE R10-6 – VE.Bus BMS
Declaration of Conformity - Battery Management Systems
Declaration of Conformity - VE.Bus BMS
ISO9001 certificate

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „VE.Bus BMS v2“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Passendes Zubehör: